Werden die Wahlzettel in Niedersachsen kürzer?

//Werden die Wahlzettel in Niedersachsen kürzer?

Werden die Wahlzettel in Niedersachsen kürzer?

2017-08-17T18:25:13+00:00 17. 08. 2017|Wahl 2017|

Quelle: Michael Weidemann, Kersten Mügge, NDR Info

Bei der Bundestagswahl können sich die Niedersachsen zwischen 18 Parteien entscheiden. Drei Wochen später, bei der vorgezogenen Landtagswahl am 15. Oktober, wird die Auswahl möglicherweise kleiner sein. Grund dafür sind die erforderlichen Unterstützungsunterschriften, die einige Parteien sammeln müssen. Bei 13 kleineren Parteien hat sich NDR Info nach dem Stand der Wahlvorbereitungen erkundigt.

Auch die AfD muss sammeln

Auch für die AfD ist der frühere Landtagswahltermin mit zusätzlicher Arbeit verbunden. Die Partei muss ebenfalls Unterschriften sammeln. Bei dem ursprünglichen Termin für die Landtagswahl Anfang 2018 hätte sie in Ruhe abwarten können. Nach einem Einzug in den Bundestag wäre die Auflage der Unterstützungsunterschriften für die Landtagswahl nämlich weggefallen.

Spitzenkandidatin Dana Guth erklärte auf Nachfrage von NDR Info, die Hürde für die Zulassung zur Landtagswahl sei aber unproblematisch. Da die AfD in Niedersachsen mehr als 2.000 Mitglieder habe, sollten die erforderlichen Unterschriften schnell gesammelt sein.

Lesen Sie den ganzen Beitrag bei NDR-online HIER.